SDH: Synchrone Digitale Hierarchie. Zeitmultiplexverfahren für synchrone Netze, bei dem der direkte Zugriff auf Teilsignale mittels Pointer über alle Hierarchiestufen hinweg möglich ist. 

Das Verfahren ist allerdings sehr empfindlich gegenüber möglichen Taktunterschieden zwischen den beteiligten Netzknoten.